Hotel Miraolas ***

Tu balcón sobre el mar, en Llanes, Asturias

Playa de Vega, ein außergewöhnlicher Dünenstran

Mit fast 2 km Länge ist die Playa de Vega einer der größten Strände in Asturien. Der sandige Strand beherbergt viele geschützte Tier- und Pflanzenarten. Das Gestein der östlich angrenzenden steil abfallenden Küste ist Tonschiefer aus der Jurazeit. Bei Ebbe erscheinen schroffe Felsen und die Wellen des Meeres umspülen die wild-schroffe Strandlandschaft.

Die weite Öffnung zum Meer lässt die Winde Wellen formen, die den Strand zu einem der beliebtesten Surf-Strände Asturiens machen. Die Meeresströmungen sind manchmal gefährlich für Schwimmer, doch dann kann ein Spaziergang entlang des weiten Strandes zu einem Erlebnis werden, wenn die würzig-windige Meeresluft auf das Grün der angrenzenden Wiesen trifft und das Panorama der nahen Sierra del Sueve das Herz erfüllt.

Der Zugang zur Playa de Vega erfolgt durch die majestätische Schlucht Entrepeñas mit imposanten steil in den Himmel hinaufragenden Felsen. In der Schlucht befinden sich Sitzgelegenheiten und Platz für einen kleinen Imbiss in spektakulärer Umgebung. Das gesamte Gebiet der Schlucht und der Playa de Vega ist als Naturdenkmal ausgewiesen.

Liebhaber des naturnahen Reisens, die ursprüngliche Naturlandschaften und wild-romantische Strände lieben, werden an der Playa de Vega ihr persönliches Paradies finden.

Geolocation